Tauchen und Schnorcheln im Salzkammergut

Unterwasserwelten entdecken

Bis zu 70 Meter reicht das klare Gewässer des Mondsees in die Tiefe. Im Sommer erreicht das Wasser hier eine Maximaltemperatur von 26°C. Obwohl der Attersee als idealer Tauchort bekannter ist, bietet auch der Mondsee spannende Tauchgebiete: Die Kienbergwand, der Kreuzstein und die Harnischwand zählen zu den beliebtesten Tauchspots im Mondsee.

Taucher im Mondsee in Österreich
Wasserspaß im Mondsee

Tauchen im Mondsee

Mondsees ist charakteristisch ein dunkles Gewässer auf Grund des hohen Planktonaufkommens. Tauchlampen sind unerlässlich. Die besten Einstiegsstellen befinden sich am südwestlichen Ufer. Hier tauchen Sie gemeinsam mit großen Kleinfischschwämmen hinunter zu den verborgenen Schätzen des Mondsees.

Tauchspot Kreuzstein

Zwischen Unterach und Scharfling befindet sich dieser Tauch-Höhepunkt des Mondsees. Spannende Wurzel- und Felsformationen sowie große Fischschwärme gilt es hier zu bewundern.

Tauchspot Kienbergwand

Im Tunnelbereich unter der Kienbergwand führt der Felsabhang seine Linien markant bis zu 30 Meter Wassertiefe fort. Ein weiteres, wenn auch eher surreales Highlight dieses Tauchgebiets sind die Autowracks, zusammengestaut seit vielen Jahrzehnten, sowie ins Wasser gestürzte Baumstämme und einem faszinierenden Felsüberhang in 17 m Tiefe. Besonderes Highlight ist wohl die alte Telefonzelle auf etwa 23 m Tiefe.

Harnischwand

Das Naturdenkmal Harnischwand, ebenfalls im Einstiegsbereich zwischen Plomberg und Scharfling gelegen, setzt sich auch unter dem Wasser fort und das bis zur tiefsten Stelle des Mondsees in 68 Meter. Ein Tauchgang voller Mystik in der Dunkelheit des Mondsees erwartet Sie hier.
Information: Wir bitten Sie, zur Kenntnis zu nehmen, dass ein Tauchverbot beim UNESCO Welterbe der Pfahlbaudörfer herrscht.

Tauchen und Schnorcheln im Salzkammergut
Erkunden Sie die Unterwasserwelt

Tauchen im Attersee

Völlig konträr zum Tauchgebiet Mondsee zeigt sich der Attersee, etwa 2 km von Ihrem Urlaubshotel Seehof entfernt.
Ganze 24 Taucheinstiege finden Sie rund um den Attersee, die individuelle Taucherlebnisse möglich machen. Für Übungstauchgänge eignen sich beispielsweise die Einstiegsstellen Nöhmer oder Alexenau, für geübte Taucher bietet die Einstiegsstelle Schwarze Brücke. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die vielen verschiedenen Tauchmöglichkeiten am Attersee.

Schnorcheln im Mondsee und Attersee

Natürlich bietet sich das klare Gewässer im Salzkammergut auch bestens zum Schnorcheln an. Besonders Kinder haben Ihre helle Freude daran, erste Taucherfahrungen an der Wasseroberfläche zu machen.
Tauchcenter & Schulen im Salzkammergut.

Im Austrian Divers SSI Tauchcenter in Unterach am Attersee erhalten Sie professionelle Unterstützung für Ihr Taucherlebnis im Salzkammergut.

Auch die Tauchschule Koralle, im Austria Camp in St. Lorenz, haben Sie die Möglichkeit einen Tauchkurs zu absolvieren und den Tauchlehrer-Schein zu machen. Termine nach Vereinbarung.

Das Team in Ihrem 5-Sterne-Hotel Seehof, direkt am Mondsee, ist Ihnen gerne bei der Planung Ihres Tauchurlaubs behilflich. Ein Anruf oder Mail genügt.